Blue Flower

Bereits zum dritten Mal wurde bei der Jugendfeuerwehr Schilksee ein Berufsfeuerwehrtag durchgeführt. Am Samstag, den 25. April 2015 trafen sich zehn Jugendfeuerwehrmitglieder mit ihrem Jugendwart sowie den Betreuern bei der Feuerwache in Schilksee. Nach dem Antreten wurden schnell die Schlafplätze hergerichtet, bevor es zur ersten Ausbildung mit dem Thema "tragbare Leitern" zum Olympiazentrum ging. Während der Übung erfolgte der erste Alarm mit einer hilflosen Person auf der Dampferbrücke in Friedrichsort. Schnell wurden die Sachen eingepackt und es ging los, um Bob zu retten. Anschließend stand Dienstsport in der Fahrzeughalle auf dem Programm und Björn brachte die Jugendlichen ordentlich zum Schwitzen. Es folgte der nächste Einsatz mit einem Brand in der Maschinenhalle und zwei Personen wurden vermisst. Auch dieser Übungseinsatz wurde von den Jugendfeuerwehrmitgliedern souverän abgearbeitet. Nun hatten sich alle eine Stärkung verdient und es
 wurde bei der Feuerwache gegrillt und beim Abendprogramm gespielt. Es folgten weitere Einsätze mit Müllcontainerbränden und einer Rauchentwicklung in der Sporthalle, bevor alle erschöpft ins Bett fielen. Nach dem Frühstück am nächsten Morgen folgte das große Aufräumen und das Putzen der Feuerwehrfahrzeuge. Zwischendurch kam der letzte Übungseinsatz mit einer hilflosen Person auf einem Garagendach. Dieser Einsatz wurde ebenfalls toll abgewickelt und es ging weiter mit dem Putzen. Die Jugendlichen hatten an diesem Wochenende eine Menge gelernt und viel Spaß gehabt. Ein großer Dank gilt an den Jugendfeuerwehrwart für die tolle Organisation sowie sein Team für die tolle Durchführung der beiden Tage.

 

 

 

 

Text: Julia Gründemann, Bilder: Björn Gründemann