Print
Category: Aktuelles
Hits: 15827

Ende August hat die FF Schilksee neue hydraulische Rettungsgeräte erhalten. Hierzu gehören eine Schere, ein Spreizer, ein sogenannte Pedalschneieder und Rettungszylinder. Auch ein neues Hydraulikaggregat ist auf dem HLF 20/16 verlastet.

 

Die Geräte werden zu Rettung von Personen aus Fahrzeugen nach Verkehrsunfällen benötigt. Sie sind leistungsfähiger und zugleich leichter als die etwa 20 Jahre alten Vorgänger, die nicht mehr den Anforderungen entsprachen. Aus dem Etat der Kieler Feuerwehr wurden mehrere tausend Euro für die Anschaffung aufgewendet.

 

Die FF Schilksee wird seit mehreren Jahren zu Verkehrsunfällen nördlich des Kanals alarmiert. Hier liegen unter anderem die B 503 und die Fördestraße. Alle Einsatzkräfte sind für Verkehrsunfälle ausgebildet.

Text/Bild: Kai Kröger