Blue Flower

Am 13.08.2015 hatten wir die Möglichkeit uns die MS Deutschland anzuschauen die in der Lindenau Werft liegt. Wir konnten uns das ganze Schiff von der Brücke, über den Passagierbereich bis zu dem Maschinenraum anschauen. Besonderes Augenmerk wurden dabei auf die brandschutztechnischen Einrichtungen gelegt. Vielen Dank an alle die diesen Besuch ermöglicht haben.

Auf dem Weg zur MS Deutschland

 

 

 

Luxuriöse Einrichtung

 

Eine gewisse Ähnlichkeit ist vorhanden

 

Kontrollstand Maschinenraum

 

Im Maschinenraum

 

Text/Bilder: Jan Göbel

 

Am 10. Juli sind 12 Kameraden/innen nach Harislee auf das Übungsgelände der Landesfeuerwehrschule (Oxer) gefahren. Es waren der MTW aus Schilksee, das LF 16 TS aus Wellsee (Reservefahrzeug des Stadtverbandes) und das LF 8/6 aus Suchsdorf (Vielen Dank für diese Leihgabe, unser TLF ist nicht rechtzeitig aus der Werkstatt gekommen) mit vor Ort. Es wurden verschiedene Türöffnungstechniken angewendet, der Hohlstrahlrohreinsatz geübt, taktische Belüftungen durchgeführt, verschiedene Einsatztaktiken durchgesprochen und vieles mehr. Vielen Dank an alle, die diesen Tag möglich gemacht haben.

Das LF 8/6 aus Suchsdorf und das LF 16TS aus Wellsee

Einsatzübung

Atemschutzeinsatz in einem Übungsgebäude

 

Bilder: Björn Gründemann   Text: Jan Göbel

 

 

 

Am 27.03.2015 konnte die Einsatzabteilung der FF Schilksee in der Schilkseer Str. 61 eine Einsatzübung durchführen. Besonderes Augenmerk galt hierbei der Reetdachbauweise des Hauses. Es wurden zwei Personen gerettet und an vier Stellen des Gebäudes Brände bekämpft. Im Laufe der Übung wurde ein Atemschutzunfall simuliert, die Kameraden konnten aber schnell aus ihrer misslichen Lage befreit werden. Es wurden 6 Feuerwehrleute mit Atemschutzgeräten und 2 C-Rohren im Innenangriff eingesetzt, die anderen Kameraden haben beim Aufbau von Licht, Wasserversorgung und der Verkehrsabsicherung unterstützt.

Vielen Dank an alle Beteiligten für den gelungenen Dienstabend.

Text: M. Fechtner / J. Göbel   Bilder: M. Fechtner

Am 08. Mai haben wir in einem leer stehenden Kasernengebäude auf dem MFG-5-Gelände eine Übung durchgeführt. Es wurden 7 Personen aus dem verqualmten Gebäude gerettet, die Brandbekämpfung durchgeführt und das Gebäude belüftet. In dem baugleichen Nachbargebäude sind bereits bis zu 100 Flüchtlinge untergebracht.


Vielen Dank an alle die diese Übung ermöglicht haben.

 

Text: M. Fechtner / J. Göbel   Bilder: M. Fechtner

Am 19. Februar 2015 machten sich 13 Schilkseer und 8 Strander Kameraden auf den Weg nach Neustadt in das Einsatzausbildungszentrum Schadensabwehr der Marine. Im ersten Ausbildungsabschnitt wurde das Löschen von Flüssigkeitsbränden geübt. Bei den Bränden an einer Hubschrauberkabine und in Brandwannen kamen die Löschmittel Wasser, Pulver und CO² zum Einsatz. Beeindruckend wurden auch die Folgen von nicht fachgerecht eingesetzten Löschmitteln (Flüssigkeitsbrand mit Vollstahl) demonstriert. Der krönende Abschluss war die Brand- und Rettungsübung auf der Fregatte (Ex)Köln als Unterstützung für den Schiffssicherung-Gruppenführerlehrgang der Marine.


Resümee... Praktischer ausbilden geht kaum. Gerne wieder.

 

CO²-Löscher beim Flüssigkeitsbrand

Brennende Flüssigkeit auf Hubschrauberattrappe, Löschangriff mit BC-Pulver

2x2m große Wanne mit Diesel, das Feuer wird durch 2 Trupps mit Sprühstrahl bekämpft

Gruppenfoto vor der (Ex)Köln

Text: Manuel Fechtner, Jan Göbel; Fotos: Daniel Keller, Jan Göbel