Print
Category: Technik
Hits: 4002

Das Löschgruppenfahrzeug 16/12 verfügt über eine vom Fahrzeugmotor angetriebene Feuerlöschkreiselpumpe, eine Schnellangriffseinrichtung, einen Löschwasserbehälter (1300 Liter) und eine feuerwehrtechnische Beladung. Die Besatzung besteht aus einer Gruppe (9 Feuerwehrleute).

Das Fahrzeug war zunächst mit Material zur Verkehrsunfallrettung ausgestattet; diese Geräte wurden jedoch auf das HLF 20/16 umgeladen. Die Beladung des LF 16/12 ist jetzt hauptsächlich für die Brandbekämpfung ausgelegt. Mit Stromerzeuger, Tauchpumpe, Kettensäge und diversen Werkzeugen sind jedoch auch technische Hilfeleistungen möglich. Auf dem Fahrzeug befinden sich vier Atemschutzgeräte (zwei in der Mannschaftskabine und zwei im Aufbau).

Das Fahrzeug wurde 1996 gebaut und zunächst für die Ausbildung der Berufsfeuerwehr eingesetzt. Seit 2007 ist es in Schilksee stationiert.

 

 

LF 16/12 (altes Bild mit Hilfeleistungssatz)